24. Juni 2020 - 16:36 Uhr

Saar-West-Abgeordnete zur Landessynode stehen fest


Die Mitglieder der Synode des Kirchenkreises Saar-West haben ihre Delegierten zur Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland bestimmt. Corona-bedingt fand die Wahl als Briefwahl statt.

Mit deutlicher Mehrheit wurde Andrea Lermen zur Theologischen Abgeordneten gewählt. Die 54-jährige ist noch bis August Pfarrerin der Kirchengemeinde Schaffhausen, danach tritt sie eine Stelle als Krankenhausseelsorgerin in Saarbrücken an.

Als Nicht-Theologen vertreten in den nächsten vier Jahren die 27-jährige Kauffrau für Büromanagement Miriam Lehberger (Völklingen) sowie der Jurist Johannes Schmidt-Drewniok (St. Arnual) die Interessen des größten saarländischen Kirchenkreises bei der Landeskirche.

„Mit diesem Ergebnis hat es eine deutliche Verjüngung gegeben“, freut sich Christian Weyer, Superintendent des Kirchenkreises Saar-West. Gleichzeitig bedankte er sich bei den ausscheidenden Delegierten Wolfgang Vogel und Dr. Wolfgang Bach für ihre langjährigen Dienste. Weyer, als Superintendent geborenes Mitglied der Landessynode, komplettiert die vierköpfige Delegation.

Die Landessynode ist das oberste Parlament der Evangelischen Kirche im Rheinland. Sie berät und beschließt über alle kirchlichen Angelegenheiten der Landeskirche, etwa den Haushalt und die Kirchenordnung.





Zurück